Bitte informieren Sie sich hier über unsere aktuellen Corona-Regelungen

Spezielle Endoprothetik

Gelenkersatz für den Ellenbogen

Fast einer halben Million in Deutschland eingesetzten Hüft- und Knie-Endoprothesen stehen einige Hundert Ellenbogen-Endoprothesen gegenüber. Entsprechend wenige Kliniken haben auf diesem Gebiet eine gewisse Routine. In der Ostseeklinik finden Sie versierte Chirurgen auch für diesen seltenen Eingriff.

Das könnte Sie auch interessieren:

Alles zu Ihrem Aufenthalt bei uns

Anfahrt, Aufnahme, Unterbringung, Verpflegung, Wahlleistungen, Informationen für Besucher und Begleitpersonen - über all diese Themen erfahren Sie hier mehr.

Hauptgründe für den Gelenkersatz am Ellenbogen sind vor allem Gelenkzerstörungen durch entzündlich-rheumatische Erkrankungen wie Rheumatoide Arthritis. Aber auch schwerer Gelenkverschleiß (Arthrose) oder komplizierte Knochenbrüche können in einer Ellenbogenendoprothese münden.

Wir bieten Ihnen den totalen Gelenkersatz mit einem gekoppelten Ellenbogengelenk (Endo-Modell), mit oder ohne Radiusköpfchenersatz. Oder  - bei gutem Knochenzustand und ausreichender Stabilität – ein zementfreies künstliches Ellenbogengelenk (Modell IBP).

Narkose - Sie haben die Wahl

Eingriffe an Ellenbogen und Händen werden in der Regel unter einer so genannten Plexusanästhesie durchgeführt. Bei diesem Regionalanästhesieverfahren ist nur der betroffene Arm schmerzfrei. Sie bleiben bei Bewusstsein und können sogar die Operation gemeinsam mit dem Operateur am Bildschirm verfolgen. Auf Wunsch ist aber natürlich auch eine Vollnarkose möglich.

Möchten Sie mehr erfahren zum Thema Narkose?

Sanft & sicher durch die OP

Dafür sorgen unsere erfahrenen Narkoseärzte. Außerdem sorgen Sie mit einer individuell angepassten Schmerztherapie dafür, dass sich Schmerzen nach der Operation in Grenzen halten.

Wir sind gerne für Sie da

Sie möchten einen Termin für unsere Rheumaorthopädische Sprechstunde vereinbaren oder müssen einen Termin verschieben? Dann rufen Sie uns gerne an.
Sprechzeiten

Sekretariat Orthopädie

Sekretariat Orthopädie

Telefon

(04352) 80-6137
Montag bis Donnerstag von 7 bis 17 Uhr