PROMs

Medizinische Qualität: Ihre Zufriedenheit ist unser höchstes Ziel

Was meinen Sie: Wer kann am besten beurteilen wie erfolgreich eine Behandlung war? Na klar: Sie als Patient selbst. Deswegen sind wir seit vielen Jahren in wissenschaftlichen Projekten engagiert, um die Zufriedenheit unserer Patientinnen und Patienten zu erfassen, gewissenhaft auszuwerten und uns so immer weiter zu verbessern.

Im medizinischen Qualitätsmanagement spricht man hierbei von „PROMs“. Das kommt aus dem Englischen und steht für „Patient Reported Outcome Measures“, also die Messung der von Patienten berichteten Ergebnisse. 

Als eine der führenden Adressen für Gelenkersatz in Deutschland hat die Ostseeklinik Damp sich dem Qualitätsvertrag „PROvalue Endo“ angeschlossen. Das gibt Ihnen als teilnehmender Patient die Möglichkeit, sich bis zu ein Jahr nach Ihrer Operation digital von uns begleiten zu lassen.

Komplikationen früh erkennen und gezielt gegensteuern

Die meisten unserer Patienten sind nur wenige Tage in unserer Klinik. Oft lässt sich zum Entlassungszeitpunkt noch nicht zuverlässig sagen wie erfolgreich die Operation war. So erlangt man als Klinik meist keine Kenntnis davon, wenn im Nachgang zum Beispiel Komplikationen auftreten.

Der Qualitätsvertrag PROvalue Endo schließt hier eine Lücke und erlaubt uns, auch nach Ihrer Entlassung mit Ihnen Kontakt zu bleiben. Wir befragen Sie regelmäßig dazu wie es Ihnen geht und wie Sie Ihre Lebensqualität und Ihren Gesundheitszustand einschätzen. So können wir ungünstige Heilungsverläufe und Komplikationen früh enttarnen und unverzüglich gezielt gegensteuern.

Die Ergebnisse werden durch die Technische Universität Berlin wissenschaftlich ausgewertet. So erhalten wir wertvolle Informationen zu unserer Qualität und wo wir uns noch weiter verbessern können. Mit Ihrer Teilnahme steuern Sie also ganz nebenbei wertvolle Erkenntnisse bei, die die Behandlungsqualität auch für zukünftige Patienten weiter verbessern.

Sie kommen von weiter her?

Kein Problem: Für die Befragungen nach Ihrer Entlassung müssen Sie nicht in unsere Klinik kommen. Sie können die Fragen ganz bequem über Ihr Handy, ein Tablet oder einen PC beantworten. Sie benötigen lediglich Zugriff eine gültige E-Mail-Adresse.

Sie möchten teilnehmen? Bestimmt haben Sie Fragen. Die häufigsten Fragen und dazugehörigen Antworten haben wir Ihnen unten zusammengestellt.

Ihre Frage ist nicht dabei? Dann wenden Sie sich gerne per E-Mail an stefanie.bogun@vamed-gesundheit.de.

Ihre Frage ist nicht dabei?

Dann wenden Sie sich gerne per E-Mail an stefanie.bogun@vamed-gesundheit.de 

Info-Flyer In diesem Flyer haben wir alle Informationen inklusive der Zugangsmöglichkeiten zum Thema PROvalue für Sie zusammengestellt.

Haben Sie Fragen?

Teilnehmen können Versicherte der teilnehmenden Krankenkassen, die sich einer Gelenkersatzoperation oder einem Prothesenwechsel an Knie, Hüfte oder Schulter unterziehen. Ob Sie für eine Teilnahme in Frage kommen, besprechen Sie mit dem Arzt in unserem Aufnahmezentrum.
Ein Vertragsabschluss NACH der Operation ist nicht möglich. Die Einwilligungserklärung sowie die E-Mail-Adresse müssen vor der Operation vorliegen. Auch die erste digitale Befragung wird noch VOR der OP und in unserer Klinik durchgeführt.

Nein, die Teilnahme ist für Sie völlig kostenfrei. Die Kosten trägt Ihre Krankenkasse.

Nein, es gibt keine Altersbegrenzung nach oben oder unten.

Die Nachbefragungen werden Ihnen jeweils per E-Mail zugesandt. Sie können sie ganz bequem zu Hause am PC oder sogar unterwegs am Smartphone oder Tablet beantworten. Es werden vier Nachbefragungen durchgeführt: einen, drei, sechs und zwölf Monate nach Ihrer OP bzw. Ihrer Entlassung.

Ja, Sie erhalten jeden Fragebogen per E-Mail und werden zusätzlich – ebenfalls per E-Mail – an die Beantwortung erinnert.

Ihre Einwilligung ist rein freiwillig. Sollten Sie nicht teilnehmen wollen, entstehen Ihnen keinerlei Nachteile. 

Da Ihre Teilnahme freiwillig ist, können Sie den Qualitätsvertrag jederzeit beenden. Sie müssen dafür lediglich unseren PROvalue-Mitarbeitern Ihren Ausstieg mitteilen.

Leider nein. Der Qualitätsvertrag muss zu Beginn Ihrer Behandlung, auf jeden Fall aber vor der Operation abgeschlossen werden. 

Haben Sie keine eigene E-Mailadresse, können Sie die Adresse eines Angehörigen oder Bekannten nutzen. Sie können sich bei der Befragung auch durch einen lieben Menschen helfen lassen.