Besuchsverbot zur Eindämmung der Corona-Pandemie

Gemäß Beschluss des Ministeriums für Soziales und Gesundheit vom 12.03.2020 besteht für unsere Klinik ein Besuchsverbot. Bereits am 11.03.2020 hatte der Landkreis Rendsburg-Eckernförde eine Zutrittsbegrenzung verhängt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Ostseeklinik im Portrait

Qualität aus Tradition

Qualität aus Tradition

Die Ostseeklinik Damp wurde 1973 eröffnet. Gründervater und erster Ärztlicher Direktor war Prof. Dr. Hannes Schoberth. Als Mannschaftsarzt des legendären Fußballnationalteams um Franz Beckenbauer und Berti Vogts war Schoberth DER Sportmediziner der 1960er und 1970er Jahre.

Vom Hotel zur Klinik

Als Ende der 1960er Jahre die ersten Bagger anrückten, war das Großprojekt mit dem futuristischen Namen "Damp 2000" als reiner Tourismuskomplex geplant. Ein Ferienhausgebiet und drei große, Y-förmige Gebäude sollten möglichst vielen Menschen Meerblick, Strand, Sonne und Erholung bieten. Doch schon während der Bauphase entschloss man sich, das dritte Y-Gebäude als Klinik weiterzubauen: die Ostseeklinik. Später wurde auch das zweite Y-Gebäude umgerüstet und dem Bedarf entsprechend zur heutigen HELIOS Rehaklinik Damp "Haus Passat" umgerüstet. Der Siegeszug der Kliniken hielt an und so eroberte die Rehaklinik wenig später auch noch einen der drei Flügel des dritten Gebäudekomplexes: das heutige "Haus Pamir" der Rehaklinik Damp. Die verbliebenen zwei Flügel blieben touristisch und bilden bis heute das Ostseehotel Damp - eine beliebte Unterkunft für Besucher und Begleitpersonen unserer Patienten. 

Von der Spezialklinik zur Spezialklinik

1973 war die Ostseeklinik Damp Deutschlands erste Klinik für Sportmedizin. Spitzensportler gaben sich die Klinke in die Hand. Dass man hier richtig gut versorgt wurde, sprach sich bald auch in der umliegenden Bevölkerung herum. Die ersten "normalen" Patienten kamen und die Klinik wurde mit einer Handvoll Betten in den Krankenhausplan des Landes Schleswig-Holstein aufgenommen. Es folgte eine etagenweise Aufstockung: um neue Stationen und schließlich um eines der modernsten Operationszentren Deutschlands in der für Krankenhäuser eher ungewöhnlichen Lage im sonnigen sechsten Stock.

Internationale Kundschaft und regionale Verwurzelung

Heute hat sich die Ostseeklinik Damp längst einen weit über die Landesgrenzen hinausgehenden Namen in der Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates gemacht. Längst reisen Patienten aus ganz Deutschland, Skandinavien, Russland, Südamerika und dem arabischen Raum an, um sich von den Spezialisten der Ostseeklinik operieren, therapieren und in der benachbarten Rehaklinik rehabilitieren zu lassen. Trotzdem sind die Kliniken in dem kleinen Örtchen Damp tief mit der Region Rendsburg-Eckernförde und der Halbinsel Schwansen verhaftet. Wir sind uns unserer Verantwortung als größter Arbeitgeber der Region bewusst. Nicht umsonst sind 20, 30, 35 und sogar 40-jährige Dienstjubiläen in unserer Belegschaft keine Seltenheit. 

Namenswechsel

2012 wurde die Ostseeklinik Damp von der Fresenius-Tochter Helios übernommen. Im Juli 2018 erfolgte der Wechsel zum Schwesterunternehmen VAMED. Seit 1. Juni 2019 trägt die Ostseeklinik offiziell den Namen VAMED Ostseeklinik Damp.

VerDAMPt lang her - die Ostseeklinik früher & heute

Werden Sie Teil unseres Teams!

Sie sind motiviert, engagiert, qualifiziert und teamfähig? Und Sie finden es verlockend, da zu arbeiten, wo andere Urlaub machen? Dann bewerben Sie sich bei uns.