Bitte informieren Sie sich hier über unsere aktuellen Corona-Regelungen

Schwerpunkt Fuß

Damit Ihre Füße Sie wieder tragen

Damit Ihre Füße Sie wieder tragen

Unsere Fußspezialisten helfen Ihnen bei Bänder- und Sehnenverletzungen, Knochenbrüchen, Überlastungs- und Engpasssyndromen, Fuß- und Zehenfehlstellungen, Knorpelschäden, Fersensporn und entzündlich-rheumatischen Erkrankungen. Unser Therapiespektrum reicht von konservativen Maßnahmen über minimalinvasive arthroskopische Operationen bis zum Gelenkersatz.

Und so erreichen Sie uns

Sie möchten einen Termin bei einem unserer Fußspezialisten vereinbaren, müssen einen Termin verschieben oder haben im Vorfeld einer Operation noch Fragen? Dann rufen Sie uns gerne an.
Sprechzeiten

Sekretariat Orthopädie

Sekretariat Orthopädie

Telefon

(04352) 80-6137
Montag bis Donnerstag von 7 bis 17 Uhr

Mehr als viermal um die Erde tragen uns unsere Füße im Laufe des Lebens. Kein Wunder, dass diese Wunderwerke der Natur aus 26 Knochen, 60 Muskeln, mehr als 100 Bändern und 200 Sehnen sich bei vielen Menschen schmerzhaft bemerkbar machen. Die Ursachen sind dabei ebenso unterschiedlich wie die Therapie.

Arthrose (Gelenkverschleiß)

Ab einem gewissen Alter leidet nahezu jeder Mensch unter einer gewissen Arthrose. Dabei wird der ursprünglich glatte und elastische Knorpel, der unsere Gelenkflächen überzieht, trockener, dünner, brüchig und weniger belastbar. Die Gelenkflächen gleiten nicht mehr so geschmeidig übereinander. Es kommt zu Entzündungen, Schwellungen, Knorpelrückgang und im Extremfall reibt irgendwann Knochen auf Knochen. Arthrose kann - in jedem Stadium - sehr schmerzhaft sein und jeden Schritt zur Qual machen.

Betroffen sein kann jedes Gelenk des Körper. Am Fuß sind das sind am häufigsten das Großzehengrundgelenk, die Fußwurzel des Mittelfußes sowie das obere und untere Sprunggelenk.

Als zertifizierte Fußchirurgen bieten wir Ihnen ein breites Spektrum an operativen Eingriffen, um den Knorpelschaden und die dadurch verursachten Schmerzen effektiv einzudämmen. Dazu gehören neben „Gelenkkosmetik“ auch Knorpeltransplantationen und gezielte Versteifungsoperationen (Arthrodesen).

Sprunggelenk-Endoprothese

Seit einigen Jahren ist es möglich, das obere Sprunggelenk mit einer speziellen Endoprothese zu versorgen. Der Einsatz dieses künstlichen Gelenkes gehört für unsere Fußspezialisten inzwischen zur Routine. So wurden bereits dutzende von Patienten vor einer Versteifungs-Operation bewahrt. Diese ist sonst oft die letzte Möglichkeit, die unerträglichen Schmerzen zu lindern und die Gehfähigkeit zu erhalten bzw. wieder herzustellen. 

Fehlstellungen

Krallen- oder Hammerzeh, Hallux valgus (Ballenzeh), Knick-, Senk-, Spreiz-, Hohl- oder Plattfuß: Millionen Menschen leiden unter einer Zehen- oder Fußfehlstellung. Diese entwickeln sich oft - ohne nennenswerte Beschwerden - über viele Jahre hinweg und können doch zu schweren Deformationen und unerträglichen Schmerzen führen. 

Bevor wir einen operativen Eingriff in Erwägung ziehen, klären wir stets ab, ob und welche konservativen Maßnahmen Ihre Beschwerden ausreichend lindern können und welche genaue Ursache Ihren Beschwerden zu Grunde liegt. 

Zur gewissenhaften Diagnostik gehört für uns dabei auch der Blick über unser Fachgebiet hinaus: Kann ein Nervenleiden, eine rheumatische Grunderkrankung oder die Durchblutung (Mit-)Ursache des Problems sein? Bei Bedarf stellen wir Sie den entsprechenden Fachkollegen vor. Diese sind alle hier am Standort vorhanden und gut mit uns verzahnt.Dazu gehören spezielle Einlagen und gezielte Physiotherapie, um die oft geschwächte oder unausgewogene Fußmuskulatur zu stärken.

Lassen sich Ihre Beschwerden und Bewegungseinschränkungen durch konservative Maßnahmen nicht zu Ihrer persönlichen Zufriedenheit verbessern, bieten wir Ihnen ein großes Spektrum an fußchirurgischen Operationen.

Dabei analysieren wir Ursache, Art, Stadium und Lokalisierung der Fehlstellung ebenso gewissenhaft wie Ihre persönliche Beschwerden, Gewohnheiten und Vorstellungen. Alle erforderlichen Röntgen- oder MRT-Untersuchungen zur Beurteilung der Fehlstellung können bei uns im Haus gemacht werden. Und natürlich holen wir bei Bedarf wiederum Kollegen anderer Fachabteilungen ins Boot. Gemeinsam wollen wir so das für Sie bestmögliche Ergebnis erzielen. 

Entzündlich-rheumatische Erkrankungen

Patienten mit entzündlich rheumatischen Erkrankungen profitieren bei uns in der Ostseeklinik von der interdisziplinären Betreuung durch unsere erfahrenen Rheumachirurgen der Rheumaorthopädie und den Kollegen der Abteilung Innere Medizin/Rheumatologie.   

Verletzungen

Bänderrisse, Sehnenverletzungen und Knochenbrüche am Fuß heilen bei entsprechender konservativer Versorgung in der Regel ohne eine Operation aus. Um Spätfolgen zu vermeiden, sollte Art und Schwere der Verletzung aber gewissenhaft untersucht werden. Nicht umsonst vertrauen etliche namhafte Leistungssportler unseren auch sportmedizinisch versierten Fußspezialisten.

Das könnte Sie noch interessieren

Unser Leistungsspektrum

Sie wissen nicht, ob Sie mit Ihrer Erkrankung bei uns richtig sind? Hier finden Sie unsere Leistungen im Überblick.