Qualifikationen - Detailbeschreibung

Qualifikationen - Detailbeschreibung

Unsere Therapeuten bieten Ihnen die folgenden Qualifikationen.

Orthopädische Rückenschule

Rückenbeschwerden nehmen in alarmierender Weise zu! Tatsache ist, dass für 60% aller vorzeitigen Rentenanträge, 40% aller Kuranträge und 20% aller Krankschreibungen Rückenbeschwerden die Ursache sind! Statistisch leiden 18 Millionen Bürger in Deutschland latent oder chronisch unter Rückenschmerzen. Neben den dadurch verursachten enormen volkswirtschaftlichen Kosten, ist aber auch die Beeinträchtigung des persönlichen Wohlbefindens und der Lebensqualität bedeutend, die der Rückenleidende hinnehmen muss.

Genau hier ist der Ansatz der "Rückenschule". Die Beschwerden müssen eben nicht hingenommen werden! Sondern der Rückenleidende soll nach Abklingen der akuten Schmerzen aktiv durch Änderung seines fehlerhaften Verhaltens dem Wiederauftreten vorbeugen. Man nennt das "sekundäre Prävention" (=Vorbeugen). Sekundär, weil schon einmal Beschwerden bestanden. Die "primäre Prävention" setzt als Vorbeugemaßnahme schon vor Auftreten der ersten Beschwerden ein: am sinnvollsten schon in der Ausbildung, in der Lehrstelle oder in der Schule.

Warum aber nehmen Rückenbeschwerden zu? Hauptursachen sind körperliche und geistige, physische und psychische Über- und Fehlbelastungen in unserer modernen Alltags- und Berufswelt.

Inhalte:

  • Informationen über Aufbau und Funktion der Wirbelsäule und der übrigen "Rückenbestandteile"
  • Informationen über Schmerzentstehung und -vorbeugung
  • Erlernen eines rückengerechten Alltagsverhaltens
  • Rücken- und Wirbelsäulenfunktionsgymnastik
  • Haltungsschulung und Selbstkontrolle
  • Informationen über geeignete Sportarten
  • Erlernen von Entspannungsübungen und Methoden zur Stressbewältigung