Bitte informieren Sie sich hier über unsere aktuellen Regelungen anlässlich der Corona-Pandemie

Corona-Pandemie

Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie

Liebe Patientinnen und Patienten,
liebe Besucherinnen und Besucher,

unser wichtigstes Anliegen war, ist und bleibt es, Sie und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen. Gleichzeitig möchten wir, dass Sie sich bei uns rundherum wohlfühlen. Um beides – Sicherheit und Wohlfühlen – unter einen Hut zu bekommen, bitten wir um Beachtung und Ihre Mithilfe bei der Umsetzung folgender Regelungen in unserer Klinik:

3-G-Regel und Testpflicht

In der VAMED Rehaklinik Schloss Schönhagen können Patienten und Begleitpersonen nur aufgenommen werden, wenn sie nachweisen, negativ auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet zu sein.

  • Geimpften und Genesenen mit entsprechendem Nachweis genügt ein Antigen-Schnelltest (kein Selbsttest). Dieser darf jedoch maximal 24 Stunden alt sein.
  • Ungeimpfte benötigen zur Aufnahme einen PCR-Test. Die Abstrichentnahme darf nicht länger als 96 Stunden (4 Tage) zurückliegen. Bitte wenden Sie sich dazu rechtzeitig an Ihren Hausarzt. Während des Aufenthaltes finden für ungeimpfte Patientinnen und Patientinnen zusätzlich dreimal pro Woche Tests statt.  Diese Testungen sind verpflichtend.

Haben Sie Probleme einen kostenlosen Test vor Anreise zu bekommen?

Weisen Sie Ihren Hausarzt auf die Informationen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) zu diesem Thema hin. Diese und die nationale Teststrategie der Bundesregierung besagen, dass Patienten vor Aufnahme in eine Rehaeinrichtung entsprechend getestet werden sollen und Ärzte dies entsprechend abrechnen können. Die folgenden Links liefern Ihnen weiterführende Informationen, Hilfen, Anlaufstellen und auch die Nummern der Corona-Bürgertelefone:

Nur infektfrei anreisen

Leiden Sie aktuell unter Fieber oder anderen Symptomen eines akuten Infektes? Dann wenden Sie sich unbedingt an Ihren behandelnden Arzt. Erst wenn dieser Ihnen grünes Licht gibt, können Sie anreisen. Bitte bringen Sie eine entsprechende Bestätigung zu Ihrer Anreise mit.

Mund-Nase-Schutz

Bei Vorträgen, in den Wartebereichen sowie in allen Situationen, in denen sich Patienten und Klinikmitarbeiter unvermeidlich sehr nah kommen (z.B. Untersuchungen, Einzeltherapien oder Blutentnahmen) besteht Maskenpflicht. Geeignet sind ausschließlich medizinische Masken wie OP-Masken oder solche nach den Standards FFP2 oder KN95/N95. Bitte bringen Sie entsprechende Masken in ausreichender Stückzahl zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik mit.

Ansonsten können Sie sich auch innerhalb der Klinik ohne Maske bewegen.   

Abstand halten empfohlen

Wir empfehlen Ihnen, auch weiterhin wann und wo immer möglich, einen Mindestabstand von 1,50 Meter zu anderen Personen einzuhalten.

Besucherregelung

Besucher sind uns wieder herzlich willkommen. Möglich sind diese jedoch nur zu den Zeiten, in denen unser Empfang geöffnet ist. Auch für Besucher gilt die 3-G-Regel:

  • Geimpfte und Genese zeigen einen entsprechenden Nachweis bitte unaufgefordert an unserer Rezeption vor.
  • Ungeimpfte Personen benötigen einen maximal 24 Stunden alten negativen Schnelltest, der ebenfalls unaufgefordert am Empfang vorgelegt werden muss.

Schlosscafé

Wir sind sehr froh, dass das Schlosscafé wieder öffnen durfte. Bitte berücksichtigen Sie vor betreten und bei Verlassen jedoch unbedingt die allgemein geltenden Richtlinien und Empfehlungen zur Hygiene und Vermeidung einer Infektion mit dem Coronavirus:

Allgemeine Hygieneregeln

  • Waschen Sie sich regelmäßig und sehr sorgfältig die Hände mit Wasser und Seife
  • Nutzen Sie die Desinfektionsmöglichkeiten in unserer Klinik
  • Halten Sie die Nies- und Hustenetikette ein

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihre Klinikleitung

Zutrittsbegrenzung für unsere Klinik

Für alle Personen - ob Mitarbeiter, Patient, Begleitperson oder Besucher - gilt: Sie dürfen unsere Klinik nicht betreten, wenn Sie eine dieser Fragen mit "ja" beantworten. Bei Zuwiderhandlung sieht das Infektionsschutzgesetz Geldbußen bis zu 25.000 und sogar Freiheitsstrafen bis zu fünf Jahren vor!

Sie möchten noch mehr wissen?

Befürchten Sie, sich mit Corona infiziert zu haben?

Wenden Sie sich in diesem Fall bitte umgehend telefonisch an die Hotline des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes unter 116117. Weitere Informationen finden Sie auch auf der gleichnamigen Website 116117.de