Bitte informieren Sie sich hier über unsere aktuellen Regelungen anlässlich der Corona-Pandemie

Rehabilitation bei Prostatakrebs

Krankheitsbilder, die wir behandeln

Wir behandeln Sie bei

Urologische Krebserkrankungen werden heutzutage immer früher diagnostiziert und immer erfolgreicher therapiert. Dennoch können die körperlichen und psychischen Folgen der Erkrankung, aber auch der Operation, Chemo- oder Bestrahlungstherapie sehr belastend sein – zumal es hierbei um Bereiche geht, über die man nicht so gerne spricht. Harninkontinenz und sexuelle Störungen betreffen Sie, aber auch Ihren Partner. Deswegen beziehen wir Ihren Partner gerne in die Rehabilitation mit ein.

Medizinisch profitieren von unseren modernen Diagnosemöglichkeiten wie Ultraschall, Labor, Urodynamik, Sonografie oder Dopplersonografie. Unser erfahrenes, einfühlsames Team stellt das Wichtigste in den Mittelpunkt: Sie. In Einzelberatungen und Gesprächsgruppen möchten wir wirklich alle Ihre Fragen beantworten. Dafür nehmen wir uns Zeit für Sie!

Wir bieten Ihnen ein großes Spektrum spezieller Behandlungsmöglichkeiten nach modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen und internationalen Standards. Als Schnittstelle zwischen Klinik und Ihrem weiterbehandelnden Arzt stellen wir mit Ihnen zusammen die Weichen für Ihr Leben nach der Krankheit: voller Lebensfreude, Aktivität und Vertrauen in die Fähigkeiten Ihres Körpers.

Wir bieten Ihnen:

  • Inkontinenzberatung
  • Stomaberatung und Stomatherapie
  • Onkologische Therapie ggfs. Chemotherapie
  • Multimodales Kontinenztraining in Anlehnung an das Tanzberger- Konzept
  • Reizstrombehandlungen
  • Biofeedbackbehandlungen
  • gezielte Entspannungsverfahren
  • offene Gesprächsgruppe mit maximal zwölf anderen Betroffenen unter der Leitung eines erfahrenen Facharztes für Urologie, eines Psychologen mit psychoonkologischer Expertise sowie eines auf Harninkontinenz spezialisierten Physyiotherapeuten
  • Beratung und Behandlung bei erektiler Dysfunktion (PDE-5-Hemmer, SKAT, Vakuumpe)

Harninkontinenz und sexuelle Störungen betreffen Sie als Patient, haben aber auch Auswirkungen auf Ihre Partnerschaft. Deswegen beziehen wir Ihre Partnerin auf Wunsch gerne in die Rehabilitation mit ein.

Wir bieten Ihnen:

  • Psychoonkologische Betreuung
  • Inkontinenzberatung
  • Stomaberatung und Stomatherapie
  • Onkologische Therapie sowie bei Bedarf Weiterführung Ihrer Chemotherapie
  • Beratung und Behandlung bei erektiler Dysfunktion (PDE-5-Hemmer, SKAT, Vakuumpe)

Medizinisch profitieren Sie von unseren modernen Diagnosemöglichkeiten wie Ultraschall, Labor, Urodynamik, Sonografie oder Dopplersonografie. Unser einfühlsames, kompetentes und erfahrenes Team stellt das Wichtigste in den Mittelpunkt: Sie und Ihre persönlichen Bedürfnisse, Vorstellungen und Ängste. In Einzelberatungen und Gesprächsgruppen mit anderen Betroffenen möchten wir alle Ihre Fragen beantworten. Deswegen nehmen wir uns Zeit für Sie!

Als Schnittstelle zwischen Akutklinik und Ihrem weiterbehandelnden Arzt stellen wir mit Ihnen zusammen die Weichen für Ihr Leben nach der Krankheit: voller Lebensfreude, Aktivität und Vertrauen in die Fähigkeiten Ihres Körpers.

Dafür bieten wir Ihnen neben unserem Kontinenztraining weitere spezielle Behandlungsmöglichkeiten bei Harninkontinenz und erektiler Dysfunktion nach modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen und internationalen Standards. Dazu gehören:

  • Multimodales Kontinenztraining in Anlehnung an das Tanzberger-Konzept
  • Reizstrombehandlung
  • Biofeedbackbehandlung
  • gezielte Entspannungsverfahren 
  • offene Gesprächsgruppen von max. 12 Mitbetroffenen unter Leitung eines erfahrenen Facharztes für Urologie, eines Psychologen mit psychoonkologischer Expertise sowie eines auf Harninkontinenz spezialisierten Physyiotherapeuten

Durch die Behandlung von Hodenkrebs können neben Leistungsminderung und Schwäche weitere Beschwerden und Funktionseinschränkungen eintreten.

Wir bieten Ihnen:

  • Gezielte krankengymnastische und sportmedizinische Anwendungen, um Ihre Leistungsfähigkeit und Ausdauer zu verbessern
  • Gezielte Entspannungsverfahren
  • Fachärztliche Beratung bei Erektionsstörungen und Kinderwunschproblematik
  • Linderung der Nebenwirkungen einer Chemotherapie durch ergotherapeutische und physikalische Anwendungen.
  • Sozialmedizinische Beratung und Beratung zur Wiedereingliederung in das Arbeitsleben

Die Behandlung bei Peniskrebs kann sehr unterschiedliche Beschwerden nach sich ziehen: Beschwerden beim Wasserlassen, sexuelle Probleme, Lymphödeme, Empfindlichkeit der Nerven nach Chemotherapie.

Wir bieten Ihnen:

  • Gezielte krankengymnastische und sportmedizinische Anwendungen, um Ihre Leistungsfähigkeit und Ausdauer zu verbessern
  • Gezielte Entspannungsverfahren
  • Fachärztliche Beratung bei Erektionsstörungen und Kinderwunschproblematik
  • Linderung der Nebenwirkungen einer Chemotherapie durch ergotherapeutische und physikalische Anwendungen.
  • Sozialmedizinische Beratung und Beratung zur Wiedereingliederung in das Arbeitsleben
  • Lymphologische Beratung und Lymphdrainagetherapie