Patientenbesuche ab dem 1. Juli

Seit dem 1. Juli ermöglichen wir Besuche in unserer Klinik. Um unsere Patienten und Ihre Angehörigen bestmöglich vor einer Infektion mit dem Corona-Virus zu schützen, gelten dazu besondere Hygiene- und Besuchsregelungen. Die Besuche sind zeitlich begrenzt und müssen telefonisch vereinbart werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und für Ihre Unterstützung.

+49 2603 978-0 (Mo-Fr 8 bis 17 Uhr, Sa 10 bis 15 Uhr)
Pressemitteilung

Neuer Name und neues Design - Helios Klinik Bad Ems heißt jetzt VAMED

Bad Ems

Ab heute präsentiert sich die Helios Klinik Bad Ems unter ihrem neuen Namen und mit neuem Design. Aus Helios wird VAMED und aus grün wird blau. Damit ist der letzte Schritt der Integration der 38 Gesundheitseinrichtungen geschafft. Eine neue Homepage, neue Logos und die neue Schrift machen den Wechsel für alle sichtbar. „Für unsere Patienten ändert sich dadurch nichts. Sie werden weiterhin von unserem motovierten Team versorgt“, sagt Verwaltungsdirektor Björn Völker.

Gebündelte Kompetenz

Im Juli 2018 hatte Fresenius seine Unternehmensbereiche neu geordnet: Das Unternehmen mit Sitz in Bad Homburg übertrug 17 Rehakliniken, drei Rehazentren, zwei Kliniken, elf Pflegeeinrichtungen, zwei touristische Einrichtungen und 13 Service-Gesellschaften an die VAMED und bündelte somit die Reha- und Pflege-Kompetenzen in einem Unternehmensteil. Damit wechselte auch die Helios Klinik Bad Ems zur VAMED. VAMED ist, ebenso wie Helios, eine Tochter des Gesundheitskonzerns Fresenius und ein führender privater Rehabilitationsanbieter in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Tschechien.

„Wir stehen heute für die gleichen Werte wie vor der Umstrukturierung und auch am Engagement unserer Mitarbeiter hat sich nichts verändert - innerhalb der Sparte ist allerdings einiges passiert“, erklärt Dr. Dr. Jan E. Leister, CEO der neu geschaffenen VAMED Gesundheit Holding Deutschland GmbH, der übergeordneten Gesellschaft der deutschen Rehakliniken, Pflegeheime und Servicegesellschaften.

In den letzten elf Monaten wurden Strukturen zusammengeführt, neue Prozesse definiert und erste gemeinsame Projekte gestartet. „Als einer der großen Reha-Anbieter in Deutschland haben wir ambitionierte Ziele, wir entwickeln einheitliche Standards und bauen unser Qualitätsmanagement weiter aus“, bekräftigt auch Prof. Dr. Matthias Köhler, CMO der VAMED Gesundheit Holding Deutschland. Gemeinsam mit VAMED und auch weiterhin durch den intensiven Austausch mit Helios bestehen die besten Voraussetzungen, um diese Ziele schnellstmöglich zu erreichen.

***

Zur VAMED Gesundheit Deutschland zählen 17 Rehakliniken, zwei Akutkliniken, drei Ambulante Rehazentren, zwei Medizinische Versorgungszentren (MVZ), elf Pflegeeinrichtungen und zwei touristische Standorte. Dafür beschäftigen wir insgesamt rund 7.600 Mitarbeiter.

Die VAMED Gesundheit Holding Deutschland GmbH ist Teil der VAMED AG, dem weltweit führenden Gesamtanbieter für Krankenhäuser und andere Einrichtungen im Gesundheitswesen.