Zum Schutz unserer Patient*innen und Mitarbeiter*innen gelten ab sofort neue Informationen für Besucher unserer Einrichtungen. Aus aktuellem Anlass gilt ab Mittwoch, 18. März 2020, ein generelles Besuchsverbot für den gesamten Bereich der VAMED Klinik Hagen-Ambrock.

Weitere Informationen finden Sie hier.

+49 2331 974-0

Unsere Klinik im Portrait

Unsere Klinik im Portrait

Die VAMED Klink Hagen-Ambrock ist in ihrer Geschichte stetig gewachsen - und hat dabei neben zahlreichen baulichen Veränderungen auch viele neue Leistungsbereiche für Patienten etabliert. Hier stellen wir Ihnen wichtige Etappen und unsere Klinkleitung vor.

Die VAMED Klinik Hagen-Ambrock ist eine Fachklinik für neurologische und neurochirurgische Rehabilitation und für Pneumologie. Die Rehabilitationsklinik bietet 250 Patienten vollstationäre und teilstationäre Leistungen. Dazu kommen 80 Betten der benachbarten pneumologischen Akutklinik. Damit bietet die VAMED Klinik Hagen-Ambrock insgesamt 88 Intensiv- und Intermediate Care-Betten.

In der neurologischen Klinik bestehen integrierte Spezialabteilungen für die Behandlung von Multipler Sklerose, Morbus Parkinson und neurologisch bedingten Schlaferkrankungen, eine Radiologie sowie eine interdisziplinäre Beatmungsstation.

Die Klinik für Pneumologie ist eine Akutklinik mit 80 Betten. Sämtliche Erkrankungen der Atmungsorgane werden  diagnostiziert und behandelt. Die Schwerpunkte liegen bei einem Weaningzentrum von überregionaler Bedeutung, beim Intensivbereich, bei der Endoskopie und einem Schlaflabor. 2016 wurden 2.428 Patienten stationär in der Klinik behandelt.

Die Tradition als Lungenklinik ist in Ambrock historisch gewachsen. Die Klinik wurde 1903 zunächst als Lungenheilstätte für an Tuberkulose und Staublunge erkrankte Patienten gegründet und in späteren Jahren erweitert. In den 1990er-Jahren beherbergte sie das größte Schlaflabor Europas.

Eine der deutschlandweit größten Intensivstationen

Die VAMED Klinik Hagen-Ambrock führt heute eine der deutschlandweit größten Intensivstationen für Neurologie und Pneumologie. Zudem gilt die Klinik als Vorreiter in der Schlafmedizin. Sie betreibt in Kooperation mit der Ruhr-Universität Bochum das Institut für Schlafmedizin. Eine akademische Anbindung besteht außerdem zur Universität Witten/Herdecke.

Neben der medizinischen Versorgung haben Forschung und Ausbildung einen hohen Stellenwert. 700 Mitarbeiter gibt es heute in Akut- und Rehaklinik, die interdisziplinär eng zusammenarbeiten. 

Unsere Klinikleitung

Die Klinikleitung setzt sich aus Klinikgeschäftsführung, Ärztlicher Leitung, Chefarzt, Pflegedirektion und Therapieleitung zusammen. Der Klinikgeschäftsführer steht der Klinikleitung vor. Er kümmert sich um alle wirtschaftlichen und strukturellen Belange der Klinik. Der Geschäftsführer behält die Klinik als Ganzes im Auge und sorgt dafür, die Klinik für die Zukunft zu entwickeln.

Der Ärztliche Direktor und der Chefarzt vertreten alle Mediziner der Klinik. Im Team arbeiten alle Ärzte daran, die medizinische Qualität und den Patientennutzen weiter zu erhöhen. Die Pflegedirektion führt alle Pflegekräfte auf den Stationen und organisatorisch angegliederten Bereiche. Der Therapieleiter kümmert sich um die Einteilung aller Therapien und hat den Gesamtüberblick über das Angebot.

Alle Bereichsleiter tragen außerdem dafür Sorge, dass stets ausreichend Personal im Haus ist, um die Patienten bestmöglich zu versorgen, und kümmern sich um die Aus-, Fort- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Klinikleitung arbeitet eng mit Gremien der nationalen Fachverbände sowie Fach- und Arbeitsgruppen zusammen. Gemeinsam mit regionalen und zentralen Ansprechpartnern setzt sie aktuelle Handlungsempfehlungen und moderne Leitlinien in der Klinik um, sodass Patienten sich sicher sein können, zu jeder Zeit eine Versorgung nach aktuellen Standards zu erhalten.