Priv.-Doz. Dr. Matthias Klingele ist neuer Chefarzt Nephrologie und Dialyse in Damp
Pressemitteilung

Priv.-Doz. Dr. Matthias Klingele ist neuer Chefarzt Nephrologie und Dialyse in Damp

Ostseebad Damp

Seit dem 1. Oktober 2023 ist Privatdozent Dr. med. Matthias Klingele Chefarzt der Abteilung Nephrologie der VAMED Rehaklinik Damp sowie der Dialyse. Er folgt damit Prof. Dr. med. Matthias Köhler nach, der die Chefarztpositionen in Damp aufgibt, um sich ganz auf seine deutschlandweiten Aufgaben als Chief Medical Officer (CMO) der VAMED Gesundheit Holding Deutschland konzentrieren zu können.

Seit dem 1. Oktober 2023 ist Privatdozent Dr. med. Matthias Klingele Chefarzt der Abteilung Nephrologie der VAMED Rehaklinik Damp sowie der Dialyse. Er folgt damit Prof. Dr. med. Matthias Köhler nach, der die Chefarztpositionen in Damp aufgibt, um sich ganz auf seine deutschlandweiten Aufgaben als Chief Medical Officer (CMO) der VAMED Gesundheit Holding Deutschland konzentrieren zu können.

Dr. Klingele ist Facharzt für Innere Medizin mit der Schwerpunktbezeichnung Nephrologie. Der 51-Jährige blickt auf eine langjährige medizinische Laufbahn zurück, die ihn an die Charité Berlin, das Universitätsklinikum des Saarlandes sowie an die Hochtaunuskliniken führte, wo er als Chefarzt die Abteilung Nephrologie am Standort Bad Homburg sowie die Medizinische Klinik Usingen leitete.

„Wir gewinnen mit Dr. Klingele einen erfahrenen Mediziner, der einen wertvollen Beitrag zum Ausbau und zur Weiterentwicklung seiner Abteilungen und des Standortes Damp leisten wird“, sagt Christian Kreische, Geschäftsführer der Rehaklinik Damp: „Prof. Köhler danken wir für sein langjähriges Engagement, so war nicht zuletzt die von ihm initiierte Einrichtung der Abteilung für nephrologische Rehabilitation ein Meilenstein für den Gesundheitsstandort Damp“, so Kreische.  

„Menschen mit Nierenfunktionseinschränkungen, Dialysepflichtige oder auch Transplantierte zu betreuen, ist medizinisch komplex. Daher gibt es auch nur wenige Rehabilitationsangebote für diese Patienten“, sagt Dr. Klingele. Die Nephrologie der Rehaklinik in Damp sei deutschlandweit die einzige Abteilung, die über eine eigene Dialyseabteilung – für Hämo- und Bauchfelldialysen – verfüge, so Klingele. „Dadurch kann eine vollumfängliche medizinisch-nephrologische Versorgung in Kombination mit einer Rehabilitation erfolgen, quasi alles aus einer Hand. Dieses von meinem Vorgänger entworfene und aufgebaute Angebot gilt es auszubauen und weiterzuentwickeln – eine Herausforderung, die mich in den landschaftlich reizvollen Norden führte“, sagt Dr. Klingele.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit Herrn Klingele einen äußerst erfahrenen Nephrologen als meinen Chefarzt-Nachfolger gewinnen konnten, der unsere nephrologische Reha-Abteilung jetzt mit voller Kraft weiter ausbauen kann“, sagt Prof. Köhler. „Unseren einzigartigen Teams der Dialyse und der nephrologischen Reha-Abteilung danke ich von ganzem Herzen für die tolle Zusammenarbeit, ihre exzellente Arbeit und den so empathischen Einsatz für unsere Patienten“, so Köhler.

Über die VAMED Rehaklinik Damp

Die VAMED Rehaklinik Damp bietet Rehabilitationen und Anschlussheilbehandlungen mit orthopädischem, neurologischem, kardiologischem, psychosomatischem und nephrologischem Hintergrund. Mehr als 11.000 Patienten kommen jedes Jahr hierher, um sich an einem der schönsten Ostseestrände Deutschlands von einem akuten oder chronischen Leiden, einer Operation oder einem Unfall zu erholen. Hier finden sie neben ärztlichen Spezialisten, bestens ausgebildeten Pflegekräften und hochqualifizierten Therapeuten auch eines der größten und modernsten Therapiezentren Europas. Eine Gehschule zur Versorgung mit und Optimierung von Beinprothesen, eine Dialyse mit der Möglichkeit zur Hämo-, Peritoneal- und Feriendialyse sowie Zertifizierungen als Multiple-Sklerose-Zentrum sowie als orthopädischer MBOR-Standort (= medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation) der Deutschen Rentenversicherung runden das Angebot ab.

Die VAMED Rehaklinik Damp verfügt über 790 Betten. Der Focus Gesundheit führt die Klinik seit Einführung seiner Rehaklinik-Listen durchgängig als „TOP Rehaklinik“ für die Indikationen Orthopädie, Neurologie und Kardiologie.

Weitere Infos: www.vamed-gesundheit.de/damp-rehaklinik

 

Über die VAMED Gesundheit Holding

Zur VAMED Gesundheit Holding Deutschland zählen 18 Rehakliniken, zwei Akutkliniken, acht Ambulante Rehazentren, zwei Medizinische Versorgungszentren (MVZ), zehn Pflegeeinrichtungen, ein Prevention Center und ein touristischer Standort. Rund 41.500 Patienten entscheiden sich jährlich für eine stationäre Rehabilitation, 16.500 behandeln wir in unseren Akutbereichen, 50.000 Patienten besuchen jährlich unsere ambulanten Rehazentren, etwa 73.000 Patienten betreuen wir in unseren MVZs und rund 1.400 Personen werden in unseren Pflegeeinrichtungen versorgt. Dafür beschäftigen wir insgesamt rund 7.800 Mitarbeiter.

Die VAMED Gesundheit Holding Deutschland GmbH ist Teil der VAMED AG, dem weltweit führenden Gesamtanbieter für Krankenhäuser und andere Einrichtungen im Gesundheitswesen.

 

Pressekontakt:

Dr. Maike Marckwordt

- Pressesprecherin -

VAMED Ostseeklinik Damp

VAMED Rehaklinik Damp

VAMED Klinik Schloss Schönhagen

 

Telefon: (04352) 80-8170

Mobil: 0174 174 0830

 

E-Mail: maike.marckwordt@vamed-gesundheit.de