Unsere Hygienemaßnahmen

Leider steigen die Corona-Infektionszahlen deutlich an. Aus diesem Grund möchten wir Sie auf die wichtigen Schutzmaßnahmen in unserem Reha-Zentrum hinweisen.

  • Alle Therapeuten tragen einen Mund-Nasen-Schutz und desinfizieren sich nach jedem Patienten die Hände, auch die Bänke werden regelmäßig desinfiziert.
  • Wir bitten Sie dringend, wenn Sie zu uns kommen, sich auch die Hände zu desinfizieren und darauf zu achten, dass Ihr Mund-Nasen-Schutz richtig sitzt. Wir helfen Ihnen gerne. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir auf das Tragen der Mund-Nasen-Schutzes bestehen müssen.
  • In unserer Einrichtung sind als Mund-Nasen-Schutz keine Visiere, Schals oder Halstücher erlaubt. Diese verhindern das Ausströmen von Aerosolen nicht in ausreichendem Maße.
  • Halten Sie bitte Abstand zu anderen Patienten.
  • Um die Anreicherung der Luft mit Aerosolen einzudämmen, sind wir angehalten, auch bei kühlen Temperaturen regelmäßig ausgiebig zu lüften. Bitte achten Sie deshalb auf angemessen warme Kleidung in der Therapie und im Training. Um eine Erkältung zu vermeiden, ziehen Sie am besten, bevor Sie unser Haus verlassen, verschwitzte Kleidung aus und warme Sachen an.
  • Auch im Wartezimmer und in den Umkleiden werden wir vermehrt lüften. Bitte achten Sie auch dort auf warme Kleidung.
  • Bitte verzichten Sie darauf, unsere Duschen zu benutzen, auch hier sind Aerosole problematisch.
  • Sollten bei Ihnen Symptome wie Halsschmerzen, Fieber, Gliederschmerzen oder Husten auftreten, können wir Sie leider nicht behandeln. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Am Empfang haben wir Schutzscheiben angebracht. Bitte treten Sie an den Empfang nur von vorne und nicht von der Seite heran.
  • Bitte beachten Sie darüber hinaus alle weiteren Aushänge in unserem Haus.

Wir hoffen, dass wir so alle gut und gesund durch den Winter kommen. Achten Sie auf sich und andere und bleiben Sie gesund!

Ihr Team des VAMED Rehazentrums Ulm