Bei Anreise in unserer Klinik muss ein aktueller negativer PCR-Test vorliegen

Bitte lesen Sie unbedingt unsere Hygieneauflagen und Anreisevoraussetzungen!

116117 Ihre Ansprechpartner Der Ärztliche Bereitschaftsdienst hat eine Corona-Hotline eingerichtet
Themenpaket für Parkinson-Betroffene bei den Damper Handicap Tagen

Themenpaket für Parkinson-Betroffene bei den Damper Handicap Tagen

Ostseebad Damp

Parkinson ist eine der häufigsten neurologischen Erkrankungen. Allein in Deutschland leiden etwa 200.000 Menschen an „Schüttellähmung“. Neben einer medikamentösen Therapie spielen auch Lebensweise und gezielte Bewegungstherapie eine große Rolle bei der Behandlung der Symptome. Im Rahmen der Damper Handicap Tage finden Parkinson-Betroffene und deren Angehörige deshalb spezielle Angebote.

Parkinson ist eine der häufigsten neurologischen Erkrankungen. Allein in Deutschland leiden etwa 200.000 Menschen an „Schüttellähmung“. Neben einer medikamentösen Therapie spielen auch Lebensweise und gezielte Bewegungstherapie eine große Rolle bei der Behandlung der Symptome. Im Rahmen der Damper Handicap Tage finden Parkinson-Betroffene und deren Angehörige deshalb spezielle Angebote:

Im Parkinson-Workshop lernen Sie effektive physiotherapeutische Verfahren kennen, um die Leitsymptome einer Parkinson’schen Erkrankung zu lindern. Das Angebot wendet sich an Parkinson-Betroffene von Hoehn & Yahr Stadium 1-4. Es findet am Samstag, 18. Mai, stündlich von 10 bis 14 Uhr im Therapiezentrum der Rehaklinik Damp (1. OG, Therapiegruppe 3) statt.

Beim Tango speziell für Menschen mit neurologischen Erkrankungen wie Parkinson oder MS rückt die Krankheit weit in den Hintergrund und das gemeinsame positive Erlebnis mit dem (Tanz-)Partner in den Fokus. Tango aktiviert gezielt bestimmte Gehirnareale, verbessert die Koordination und gibt so ein Stück Lebensqualität zurück. Der Schnupperkurs Tango findet am Samstag, 18. Mai, um 14 und 15:30 Uhr sowie am Sonntag, 19. Mai, um 11 und 13 Uhr im Therapiezentrum Damp statt.   

Beim Vortrag Bewegungsstörungen beschäftigt sich Dr. med. Dmitry Zorenkov, Oberarzt der Abteilung Neurologie der Helios Rehaklinik Damp, unter anderem mit dem Thema tiefe Hirnstimulation (THS). Dieser „Hirnschrittmacher“ ist eine etablierte Therapie bei Patienten mit Morbus Parkinson, Zittern und Störungen des Muskeltonus wie z.B. Verkrampfungen. Der Vortrag findet am Samstag, 18. Mai, um 16 Uhr im Seminarraum 1 der Rehaklinik Damp sowie am Sonntag, 19. Mai, um 11 Uhr (Seminarraum 3) statt.  

Weitere über 40 Aktivangebote von Segeln bis Zumba und Selbstverteidigung bis Fotowalk im Rahmen der Damper Handicap Tage stehen zum Entdecken und Ausprobieren bereit. Die Nutzung aller Angebote ist kostenlos!

Anmeldung und alle Infos unter www.helios-gesundheit.de/damper-handicap-tage