Bitte informieren Sie sich hier über unsere aktuellen Regelungen anlässlich der Corona-Pandemie

Pressemitteilung

Ostseeklinik Damp spendet medizinische Hilfsgüter für die Ukraine

Ostseebad Damp

Nahtmaterial, Tupfer, Kompressen, sterile Tücher, Antibiotika, Schmerzmittel - als Spezialklinik für den Bewegungsapparat mit mehr als 5.000 Operationen im Jahr kann in der VAMED Ostseeklinik Damp gut geplant werden. „Uns war deswegen sofort klar, dass wir den Menschen in der Ukraine mit medizinischem Material helfen wollen, helfen müssen“, sagt Dr. Christian Schwartzkopf, Chefarzt der Abteilung Orthopädie. Als Nis Juhl, Amtswehrführer der Gemeinde Schlei-Ostsee, anfragte, ob sich die Klinik an einer Hilfsaktion beteiligen wolle, ging deshalb alles ganz schnell und unbürokratisch.

Nahtmaterial, Tupfer, Kompressen, sterile Tücher, Antibiotika, Schmerzmittel - als Spezialklinik für den Bewegungsapparat mit mehr als 5.000 Operationen im Jahr kann in der VAMED Ostseeklinik Damp gut geplant werden. „Uns war deswegen sofort klar, dass wir den Menschen in der Ukraine mit medizinischem Material helfen wollen, helfen müssen“, sagt Dr. Christian Schwartzkopf, Chefarzt der Abteilung Orthopädie. Als Nis Juhl, Amtswehrführer der Gemeinde Schlei-Ostsee anfragte, ob sich die Klinik an einer Hilfsaktion beteiligen wolle, ging deshalb alles ganz schnell und unbürokratisch: Pflegedirektorin Angelika Flügge durchforstete die Lager auf allen Stationen und schon waren die ersten 25 Kisten prall gepackt. Abgeholt wurden diese am vergangenen Freitag, 04. Februar, und ins Zwischenlager zur Feuerwehr nach Waabs geschafft. Hier wartete bereits eine LKW-Ladung Schutzhelme, Handschuhe, feuerfeste Einsatzjacken und weitere Bestandteile der persönlichen Schutzausrüstung sowie Babynahrung und -windeln, die 22 Orts- und Gemeindefeuerwehren aus dem Amt Schlei-Ostsee zusammengetragen hatten. Anfang der Woche holte eine Kieler Spedition die gesammelten Hilfsgüter ab und brachte sie unentgeltlich direkt an die ukrainisch-polnische Grenze. „Wir alle freuen uns sehr, auf diese Weise einen Beitrag für die Ukraine leisten zu können“, so Angelika Flügge.

 

 

Über die VAMED Ostseeklinik Damp

Die VAMED Ostseeklinik Damp ist eine Spezialklinik für Wirbelsäule und Gelenke mit dem besonderen Angebot von Operation und Rehabilitation aus einer Hand durch Zusammenarbeit mit der benachbarten Rehaklinik Damp.

Mehr als 16.000 Patienten aus dem In- und Ausland vertrauen jedes Jahr der 48-jährigen Erfahrung des hochspezialisierten Teams aus Ärzten, Therapeuten und Pflegekräften.  

Die Ostseeklinik bietet das gesamte medizinische Spektrum der Fachbereiche Orthopädie, Innere Medizin/Rheumatologie, Neurochirurgie/Wirbelsäulenchirurgie sowie Anästhesie/Intensivmedizin mit Spezialisierung auf Endoprothetik (Gelenkersatz) aller Art inklusive komplexer Wechseloperationen, Rheumachirurgie, komplizierte Wirbelsäuleneingriffe, Infiltrationstherapien, Rückenmarkstimulation und Schmerzpumpen, interdisziplinäre Rheumakomplexbehandlung sowie Multimodale Schmerztherapie.

Neben einer eigenen Dialysestation bietet die Ostseeklinik die Möglichkeit einer stationären Aufnahme zur intensiven konservativen Therapie.

Auf Ihrem Spezialgebiet ist die Ostseeklinik Damp überregional führend. Das bestätigt auch der Focus Gesundheit, der die Ostseeklinik Damp seit Bestehen der Focus-Klinikenliste jährlich auszeichnet.

Die Ostseeklinik Damp verfügt über 134 Betten in modernen Ein- und Zwei-Bett-Zimmern und ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sowie der Universität zu Lübeck.

 

Über die VAMED Gesundheit Holding Deutschland GmbH

VAMED Gesundheit Deutschland ist Teil der VAMED AG, dem weltweit führenden Gesamtanbieter für Krankenhäuser und andere Einrichtungen im Gesundheitswesen.

Zur VAMED Gesundheit Deutschland zählen 18 Rehakliniken, zwei Akutkliniken, sieben Ambulante Rehazentren, zwei Medizinische Versorgungszentren (MVZ), zehn Pflegeeinrichtungen, zwei Prevention Center und zwei touristische Standorte. Rund 41.500 Patienten entscheiden sich jährlich für eine stationäre Rehabilitation, 16.500 behandeln wir in unseren Akutbereichen, 33.000 Patienten besuchen jährlich unsere ambulanten Rehazentren, etwa 73.000 Patienten betreuen wir in unseren MVZs und rund 1.400 Personen werden in unseren Pflegeeinrichtungen versorgt. Dafür beschäftigen wir insgesamt rund 7.700 Mitarbeiter.

Pressekontakt:


Dr. Maike Marckwordt

- Pressesprecherin -

VAMED Ostseeklinik Damp

VAMED Rehaklinik Damp

VAMED Klinik Schloss Schönhagen


Telefon: (04352) 80-8170

Mobil: 0174 174 0840

E-Mail: maike.marckwordt@vamed-gesundheit.de