Therapieangebot

Wir schenken ein neues Lebensgefühl

Wir schenken ein neues Lebensgefühl

Die Freude am Leben wiederentdecken: Das ist unser gemeinsames Ziel. Mit unserem breiten Therapieangebot behandeln wir Kinder und Jugendliche in allen Lebensphasen. Wir beraten Sie und Ihr Kind zu Hilfsmitteln und passen diese auch an.

Damit die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit wieder hergestellt oder angebahnt wird, trainieren wir in Gruppen- und Einzelbehandlungen Kraft, Ausdauer und Kondition. Dabei schauen wir intensiv auf die Krankheitsgeschichte und erarbeiten realistische Rehabilitationsziele.

Sie oder Ihr Kind benötigen noch ein Hilfsmittel? Wir beraten Sie gern!

Mithilfe der physikalischen Therapie wirken wir z.B. mit Mechanik, Wärme, Elektrik und Wasser von außen auf die Haut ein und setzen somit einen Reiz. Damit können wir Schmerzen lindern und Verspannungen lösen.

Bewegung soll Spaß machen. Daher setzen wir in Gruppentherapien auf verschiedene Angebote für „Fußgänger“ und Rollstuhlfahrer. Im Team  trainieren die Kinder und Jugendlichen Kraft, Koordination und Ausdauer. Das hilft nicht nur Bewegungsängste abzubauen, sondern auch die Freude an der Bewegung (wieder) zu finden.

Tiere finden oftmals einen besonderen Zugang zu Kindern und Jugendlichen. Wir vertrauen daher auf die Unterstützung unserer tierischen Helfer, wie Hunde, Hasen oder Meerschweinchen, um die psychomotorische Entwicklung zu fördern.

Zudem bieten wir die Hippotherapie als eine Form des therapeutischen Reitens an. Dank der Bewegungsimpulse des Pferdes können wir Haltung, Gleichgewicht und Muskelspannung verbessern.

Dieses aus Ungarn stammende komplexe System behandelt zerebrale Bewegungs- und Entwicklungsstörungen bei Kindern. In der Gruppe trainieren Kinder ihre motorischen Fähigkeiten, die sie auch im Alltag benötigen. Weiterhin fördern sie ihre Wahrnehmung, Sprache und Kognition. Das Training ist so ausgerichtet, dass unsere Patienten das Erlernte gleich im Alltag anwenden können.

Durch Gespräche, psychologische Testverfahren, Beobachtungen in verschiedenen Situationen und nicht zuletzt durch gemeinsames Spielen machen wir uns ein Bild davon, was Ihr Kind beschäftigt – und wie wir ihm am besten dabei helfen können, mit seiner Krankheit kompetent umzugehen. Dabei kommt Ihnen als Eltern eine besonders wichtige Rolle zu. Für Ihre Fragen haben wir ein offenes Ohr und stehen Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite.

Damit Ihr Kind im Alltag weitgehend selbstständig sein kann, unterstützen wir mit der Ergotherapie Bewegungsabläufe, Wahrnehmung und Konzentration. In Zusammenarbeit mit unseren Physiotherapeuten beraten wir Sie auch zu geeigneten Hilfsmitteln wie z.B. Orthesen oder Gehhilfen. 

Wenn Kinder und Jugendliche nicht mehr richtig sprechen, schlucken oder hören können, sind wir mit logopädischen Angeboten für sie da. Wir bieten z.B. Elemente der unterstützten Kommunikation an und behandeln Sprachentwicklungs- und Fütterstörungen.

In unserer Musiktherapie können sich Patienten auf besondere Weise ausdrücken. Wir sprechen alle Sinne des Kindes an und können die Sprache, die motorischen Fähigkeiten und die Wahnehmung fördern.

Während der Reha darf die Schule natürlich nicht vernachlässigt werden. Daher unterrichten unsere Pädagogen entsprechend des Rahmenlehrplans, der Klassenstufe und der Schulform. Und wenn nötig, kommen wir sogar ans Patientenbett.

Junge Menschen mit Behinderung haben es oft schwer, eine Ausbildung zu finden. Wir bereiten sie, entsprechend ihrer Einschränkung, auf den beruflichen Einstieg vor. Dabei arbeiten wir mit dem Potsdamer Berufsbildungswerk im Oberlinhaus, der beruflichen Schule des Berufsbildungswerks Theodor Hoppe sowie der Bundesagentur für Arbeit zusammen.

Auf diese Berufsfelder bereiten wir vor:

  • Holztechnik
  • Metalltechnik
  • Drucktechnik
  • Ernährung und Hauswirtschaft
  • Wirtschaft und Verwaltung

Neben der reinen Krankenpflege geben unsere Pflegekräfte Ihnen oder Ihrem Kind Hilfe zur Selbststhilfe. Unsere Pflege ist damit auch ein Bestandteil der Therapie, da wir die Fähigkeiten unserer Patienten fordern und fördern. Dabei orientieren wir uns immer am Alter und Gesundheitszustand unserer Schützlinge.

Wie finde ich das richtige Hilfsmittel?

Unsere Therapeuten beraten Eltern und Kindern, welches Hilfsmittel sich am besten eignet. Dabei können sich die Kinder natürlich an verschiedenen Hilfsmitteln ausprobieren.