Bitte informieren Sie sich hier über unsere aktuellen Regelungen anlässlich der Corona-Pandemie

Zutrittsbeschränkung

Beantworten Sie eine der folgenden vier Fragen mit "ja", dürfen Sie unsere Klinik nicht betreten!

Zudem besteht seit dem 16. März 2020 ein Besuchsverbot für den gesamten Bereich der VAMED Rehaklinik Damp. Bei Zuwiderhandlung sieht das Infektionsschutzgesetz Geldbußen bis zu 25.000 und sogar Freiheitsstrafen bis zu fünf Jahren vor!

1. Leiden Sie an einem akuten Infekt der Atemwege oder haben Sie grippale Symptome wie Husten, Fieber, Kopf- und/oder Muskelschmerzen?

2. Haben Sie sich oder hat sich eine enge Kontaktperson in den letzten 14 Tagen in einem der Risikogebiete aufgehalten? (tagesaktuell abrufbar unter https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

3. Hatten Sie Kontakt mit einem Patienten mit bestätigter oder wahrscheinlicher COVID-19-Infektion?

4. Waren Sie in den letzten 14 Tagen in Regionen mit COVID-19-Fällen oder hatten Sie Kontakt zu einem unbestätigten Fall?

Befürchten Sie, sich mit Corona infiziert zu haben?

Wenden Sie sich in diesem Fall bitte umgehend telefonisch an die Hotline des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes unter 116117. Weitere Informationen finden Sie auch auf der gleichnamigen Website 116117.de

Sie fragen sich, ob Ihre Reha überhaupt stattfindet?

Ja, nach derzeitigem Stand finden alle Rehabilitationen wie geplant statt.

Unsere Klinik hält sich streng an die Vorgaben des Robert Koch Institutes (RKI) und des zuständigen Gesundheitsamtes des Kreises Rendsburg-Eckernförde - auch was die Empfehlungen zur aktuellen Corona-Pandemie angeht.

Unsere speziell ausgebildeten Hygienfachkräfte im Bereich Pflege und Ärztlicher Dienst überwachen und gewährleisten den vorschriftsmäßigen Umgang und die Einhaltung aller Hygienevorgaben für Infektionskrankheiten wie Influenza, Norovirus oder eben auch dem neuartigen Erreger Coronavirus SARS-CoV-2.

Im Ernstfall besteht auch die Möglichkeit, Corona-Verdachtsfälle zu isolieren.