In unserer Klinik besteht Maskenpflicht

Unsere weiteren Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie finden Sie hier.

Begleitpersonen sind uns herzlich willkommen

Begleitpersonen sind uns herzlich willkommen

Die Anwesenheit lieber Menschen kann wesentlich zur Genesung beitragen. Sie können also gerne eine Begleitperson mitbringen. Alle Zimmer unserer Klinik sind mit Wohn-/Schlafraum, Balkon, Dusche, WC, Fernseher und Durchwahltelefon ausgestattet.

In Zeiten von Corona ist alles etwas anders

Deswegen besteht für unsere Klinik ein allgemeines Besuchsverbot. Die Aufnahme von Begleitpersonen ist grundsätzlich wieder möglich. Jedoch müssen unter anderem folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

14 Tage Symptomfreiheit

Begleitpersonen können nur gemeinsam mit dem Rehabilitanden und nur an dessen Anreisetag aufgenommen werden. Unsere Pflegekräfte fragen Sie beide nach Covid-19-Symptomen oder Anzeichen anderer Infektionskrankheiten. Patienten oder Begleitpersonen, die in den 14 Tagen vor Anreise Symptome eines fieberhaften Infektes aufwiesen, können nicht aufgenommen werden.

Erforderliche Unterlagen

Für die Begleitperson muss neben dem Anmeldeformular ein Covid-19-Anamnese-Bogen ausgefüllt werden. Beide Formulare müssen frühesten zwei und spätestens eine Woche vor Anreise bei uns vorliegen. Sie erhalten Sie auf Anfrage von unserer Patientenaufnahme.

Mindestaufenthaltsdauer

Aufgrund der aktuellen Lage und dem damit verbundenen organisatorischen Aufwand, beträgt die minimale Aufenthaltsdauer einer Begleitperson fünf Tage.

Maskenpflicht

Die Begleitperson muss - wie der Patient selbst - innerhalb aller Gebäude der Rehaklinik Damp und bei direktem Kontakt zu Dritten eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Ist die Begleitperson durch ein ärztliches Attest von der Maskenpflicht befreit, kann sie in unserer Klinik nicht aufgenommen werden.

Keine Anwendungen für Begleitpersonen

So gerne wir Ihnen dieses in normalen Zeiten ermöglichen - derzeit können wir Begleitpersonen keine therapeutischen Anwendungen offerieren. Aufgrund verschiedener Hygiene- und Abstandsgebote sind Therapiemaßnahmen unseren Rehabilitanden vorbehalten.

Infektionsrisiko minimieren

Um das Infektionsrisiko zu minimieren, darf das Kurgelände auch von Begleitpersonen nicht verlassen werden. Unternehmungen wie Einkäufe oder Tagesausflüge müssen aus diesem Grund bis auf Weiteres leider entfallen.

Quarantäne vorbehalten

Sollte bei Ihnen oder Ihrer Begleitperson während des Aufenthaltes in unserer Klinik der Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus aufkommen, entscheidet der behandelnde Arzt - in Absprache mit dem Gesundheitsamt - über das weitere Vorgehen. Dies kann auch die Möglichkeit einer Quarantäne einschließen. Dabei werden Sie und Ihre Begleitperson gemeinsam auf dem Zimmer isoliert.

Informationen zu unseren weiteren Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie finden Sie hier.

Bitte nehmen Sie bei Interesse Kontakt mit uns auf!

Anschlussheilbehandlung

Sie kommen zu uns im Anschluss an einen Aufenthalt in einer Akutklinik?
(04352) 80-8305

E-Mail: info.rda@vamed-gesundheit.de

Heilbehandlung

Bei Ihnen steht eine stationäre Heilbehandlung an?
(04352) 80-8303

E-Mail: info.rda@vamed-gesundheit.de