In unserer Klinik besteht Maskenpflicht

Unsere weiteren Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie finden Sie hier.

So läuft Ihre Reha ab

  1. Start in die Reha

    Ihre Reha ist bewilligt und Sie haben von uns ein Schreiben mit ersten Informationen enthalten? Dann kommen Sie am Anreisetag zur vereinbarten Zeit zu unserem Empfang. Sie beziehen Ihr Zimmer und treffen Ihren Stationsarzt zum Aufnahmegespräch. Gemeinsam vereinbaren Sie Ihre Reha-Ziele. Wir zeigen Ihnen am ersten Tag auch, wo Sie in unserer Klinik was finden.

  2. Das Reha-Programm

    Soweit nötig, führen wir am zweiten Tag weitere Untersuchungen oder Tests durch, um Ihre gesundheitliche Situation umfassend bewerten zu können. Sie erhalten einen Therapieplan, der auf der ärztlichen Verordnung basiert. Jetzt kann Ihre Reha richtig losgehen.

    Unser Sozialdienst nimmt bei Bedarf Kontakt zu Behörden, Betriebsärzten usw. auf und bereitet die Reha-Nachsorge vor.

  3. Nach der Reha

    Nach Ablauf Ihrer Reha erstellt Ihr Stationsarzt einen Bericht. Er enthält Angaben zu den Rehabilitationsgründen, den bei uns durchgeführten Untersuchungen und dem Reha-Verlauf. Sie erhalten den Bericht per Post.

    Wenn es erforderlich und hilfreich war, haben wir mit Ihnen bereits nachstationäre Maßnahmen vereinbart und diese verordnet, um die Reha-Erfolge zu stabilisieren und auszubauen.