Coronavirus

Hinweise zum Umgang mit dem Coronavirus in unserem Haus

Hier finden Sie alle aktuell gültigen Maßnahmen, die wir im Rahmen der Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen für unsere Klinik getroffen haben.

*** Hinweis zur Besuchsregelung***

Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte beachten Sie, dass Sie für den Besuch eines Freundes/Angehörigen in unserer Klinik, auch über den 23. Dezember 2022 hinaus, ein negatives Corona-Testergebnis aus einer offiziellen Teststelle benötigen. Ein Selbsttest ist nicht ausreichend. Die Corona-Test sind für Besucherinnen und Besucher einer Gesundheitseinrichtung weiterhin kostenfrei möglich. *Eine Übersicht aller offiziellen Corona-Teststellen in Bad Berleburg finden Sie unter dem nachfolgenden Link (Sie werden auf die externe Website der Stadt Bad Berleburg weitergeleitet, für deren Inhalte, Sicherheit, Datenschutz oder Angebote wir keine Verantwortung übernehmen können, diese liegt beim Websitebetreiber): https://www.bad-berleburg.de/Rathaus/Aktuelles/Corona/ 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

*** Besuchsregelung***

Besuche sind täglich möglich, nachdem das negative Ergebnis des Corona-PCR-Test des Patienten vorliegt. Dies dauert in der Regel 24-48 Stunden. Der Besuch muss einen Tag im Voraus durch den Patienten oder die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf der Station angekündigt werden, es gelten die 3-G-Plus-Regeln und alle Besucherinnen und Besucher müssen eine FFP2-Maske tragen. Pro Tag darf ein Patient von einer Person, für eine Stunde besucht werden. In einem Patientenzimmer darf sich nur ein Besucher aufhalten. Alle Besucherinnen und Besucher müssen eine FFP2-Maske tragen und ihren negativen Coronatest sowie den Impfnachweis an der Rezeption vorzeigen. ACHTUNG: Seit dem 01. Oktober 2022 umfasst ein vollständiger Impfschutz drei Coronaschutzimpfungen!

Besuchszeit ist von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Ausnahmen von der Besuchsregelung sind nur in Einzelfällen und nach chefärztlicher Rücksprache möglich. Als Ausnahmen gelten zum Beispiel schwerstbetroffene oder minderjährige Patientinnen und Patienten. 

Bitte beachten Sie, dass Patienten mit einer Covid-19-Erkrankung aus infektionsverhütenden Gründen leider nicht besucht werden können.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Tel. 02751-802-0.

 

*** Maskenpflicht***

In unserer Klinik ist das Tragen von FFP2-Masken verpflichtend. Das Tragen von Visieren, Bandanas, Schals, Stoffmasken oder FFP2-Masken mit Ausatemventil sind in unserer Klinik nicht erlaubt, da sie keinen ausreichenden Schutz vor kleinen und kleinsten Tröpfchen bieten. Das bedeutet auch, dass wir Patienten außer in Notfällen nur noch Einlass gewähren können, wenn diese eine medizinische Maske tragen.

Die AHA-Regeln und Hygiene-Regeln bleiben unverändert bestehen (sehen Sie bitte unten). Darüber hinaus bitten wir für Terminabsprachen um eine telefonische Kontaktaufnahme. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, per E-Mail Kontakt zu uns aufzunehmen.

 

***Coronaimpfung - Nachweispflicht***

Alle Menschen, die unser Krankenhaus aufsuchen möchten, müssen an der Rezeption ihren Impfstatus nachweisen (digital oder Impfbuch). Seit dem 01. Oktober 2022 gilt als vollständig geimpft, wer über drei Coronaschutzimpfungen verfügt. Sollten Sie zweimal oder nicht geimpft sein, benötigen Sie als Patient zusätzlich einen PoC-Schnelltest. Ausnahmen sind in Notfällen selbstverständlich möglich. Besucher und Angehörige müssen unabhängig von ihrem Impfstatus einen aktuellen, negativen POC-Schnelltest aus einer offiziellen Teststelle (nicht älter als 24 Stunden) an der Rezeption vorzeigen. Bitte melden Sie sich daher immer kurz bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an der Pforte.

 

*** Informationen zum Elterninfoabend***

Bitte beachten Sie, dass Sie sich aufgrund einer begrenzten räumlichen Kapazität für die Teilnahme an unserem Elterninfoabend anmelden müssen. Bitte kontaktieren Sie daher vor Ihrem Besuch unser Hebammen-Team: Tel. 02751-802-6246. Vielen Dank!

 

***Veranstaltungen, Babyfotografie etc.***

Bitte beachten Sie, dass das Stillcafé und die Elternschule unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen wieder stattfinden. Bitte nehmen Sie vor Ihrem Besuch einmal Kontakt zu unserem Hebammen-Team auf: Tel. 02751-802-6246.

Wenn Sie das möchten, können Sie uns sehr gerne ein Bild Ihres Neugeborenen zuschicken, wir veröffentlichen es dann auf unserer Internetseite und in der Babysammelanzeige. Bitte denken Sie in diesen Fällen daran, die Einverständniserklärung, die Sie nach der Entbindung erhalten, vollständig ausgefüllt und unterschrieben bei uns abzugeben oder zusammen mit dem Foto zuzuschicken. Die Mailadresse für die Zusendung der Babybilder lautet: antje.groepl-horchler@vamed-gesundheit.de Frau Gröpl-Horchler ist für dieses Thema auch Ihre Ansprechpartnerin.

 

***Regelung Geburtshilfe***

Werdende Mütter können während der Entbindung von einer festen Bezugsperson begleitet werden. Auch die Begleitung zu Sectiones (Kaiserschnitten) ist weiterhin, unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen und Verhaltensregeln, möglich. Für die Begleitpersonen gelten die 3-G-Plus-Regeln (als geimpft gelten seit dem 1. Oktober 2022 die Personen, die mindestens drei Corona-Schutzimpfungen erhalten haben).

Auch die gemeinsame Übernachtung in einem Familienzimmer ist bei freier Verfügbarkeit wieder möglich - bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an unser Hebammenteam unter Tel. 02751-802-6246.

 

*** Impfungen gegen das Coronavirus im MVZ Bad Berleburg ***

Im MVZ Bad Berleburg besteht die Möglichkeit, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Melden Sie sich unter dem nachfolgenden Link online für einen Impftermin an. Weitere Hinweise zum Vorgehen und zu den Impfstoffen finden Sie vor der Terminbuchung.

Hier geht es zur Onlineterminvergabe.

Bitte beachten Sie, dass die Termine immer donnerstags aktualisiert werden, da dann bekannt ist, wie viel Impfstoff in der Folgewoche zur Verfügung steht. Sollten Sie keinen Termin auswählen können, sind diese in der aktuellen Woche bereits vergeben. Das MVZ empfiehlt, gelegentlich auf der Terminvergabe-Website nachzuschauen, ob wieder Termine verfügbar sind - manchmal ist dies z.B. durch Terminabsagen kurzfristig der Fall.

Reha bei Long-Covid

Long COVID: Rehabilitation nach COVID-19 bei VAMED

Eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 kann zu langanhaltenden gesundheitlichen Folgeerscheinungen führen. Nicht nur die Lunge, sondern auch andere Organsysteme wie das Nervensystem, das Herz, die Nieren oder die Psyche können betroffen sein. In unseren Rehakliniken sind wir auf die Behandlung dieser gesundheitlichen Probleme spezialisiert und können Ihnen individuell weiterhelfen.